> Holding > Struktur
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 
Bild: Aufgereihte Stühle in einem Konferenzsaal.

Struktur der Gesundheit Nordhessen

In den 11 Zentralbereichen und 6 Stabsstellen der Gesundheit Nordhessen sind alle übergreifenden Funktionen angesiedelt, die nicht Medizin und Pflege betreffen.
Kein Bereich im Konzern wird doppelt vorgehalten und die Vorteile eines Klinikkonzerns durch Standardisierung und Bündelung lassen sich so voll ausschöpfen. Auch die Krankenhausapotheke ist auf Konzernebene angesiedelt und für alle Töchter und für externe Krankenhäuser tätig.

Die Zentralbereiche bündeln Fachwissen und verfügen über breite Erfahrungen zu relevanten Fragestellungen in der Weiterentwicklung und Führung von Gesundheitseinrichtungen. Im Sinne von "Kooperation und Vernetzung" kann jede Einrichtung des Verbundes auf das Know-how der Zentralen Bereiche zurück greifen und von deren Erkenntnissen profitieren. Zum Leistungsspektrum zählen Beratungsangebote gleichermaßen wie Dienstleistungen.

 

Bilddiagramm: Struktur der Gesundheit Nordhessen