Zum Hauptinhalt springen

Für Besucherinnen und Besucher

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Besucherinnen und Besucher,

das Klinikum Kassel hebt ab dem 07. November 2022 das allgemeine Besuchsverbot auf. Bitte beachten Sie folgende Hinweise zu den Besuchsmöglichkeiten in unseren Häusern.

Regelungen für das Klinikum Kassel im Detail (gültig ab Montag, 07.11.)

  • Patientenbesuche sind in der Zeit von 16:00 bis 20:00 Uhr (letzter Einlass 19:00 Uhr) möglich.
  • Es können bis zu zwei Personen gleichzeitig einen Patienten besuchen.
  • Sie benötigen den Nachweis eines tagesaktuellen, negativen, zertifizierten Antigen-Schnelltests.
  • Der Zutritt erfolgt ausschließlich über das zentrale Eingangsgebäude (Haus E).
  • Gemäß Infektionsschutzgesetz, ist das Tragen von FFP2-Masken für Besucher, auch während des Aufenthalts im Patientenzimmer, verpflichtend.
  • In einzelnen Bereichen gibt es gesonderte Regelungen, über die die jeweiligen Stationen informieren.

 

Regelungen für das Krankenhaus Bad Arolsen im Detail:

  • Die Besuchszeiten im Krankenhaus Bad Arolsen sind täglich in der Zeit von 14.30-19.00 Uhr. Es sind pro Besuch und Patient maximal zwei Personen gestattet.
  • Alle ambulanten Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher müssen –unabhängig von ihrem Impf- oder Genesenenstatus – einen aktuellen, zertifizierten Coronatest (Gültigkeit Antigen-Test 24 Stunden, PCR-Test 48 Stunden) vorweisen, um das Krankenhaus Bad Arolsen betreten zu können.
  • Kinder als Besucherinnen und Besucher: Da in Hessen das Schultestheft nicht mehr geführt wird, bitten wir die Eltern/Erziehungsberechtigten, dass Kinder über sechs Jahren –unabhängig von ihrem Impf- oder Genesenenstatus –  ebenfalls einen aktuellen, zertifizierten Coronatest (Gültigkeit Antigen-Test 24 Stunden, PCR-Test 48 Stunden) durchführen lassen, bevor sie das Krankenhaus betreten.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist verpflichtend. 
  • Notfallpatienten werden ohne Test eingelassen. Sie dürfen aber nur in Ausnahmen Begleitpersonen mitnehmen. Dazu zählen Dolmetscher, gesetzlich bestellte Betreuer, die Eltern von Minderjährigen oder Begleitungen von Patienten, deren Mobilität oder Sehvermögen eingeschränkt ist. Alle erwachsenen Notfallpatienten, die sich ausreichend verständigen und im Haus bewegen können, haben keinen Anspruch, eine ungetestete Begleitperson mitzunehmen.
  • Akute Notfallsituationen sowie Termine für Eltern und Erziehungsberechtigte minderjähriger Kinder werden individuell mit dem medizinischen und pflegerischen Personal auf den Stationen abgestimmt.
  • Bitte erfragen sie jeweils auch die Besuchszeiten der Stationen. Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten in sensiblen Bereichen kann es begrenzte Zeitfenster für Besuche geben.

Bitte beachten Sie:

Das Tragen einer FFP2-Maske, die regelmäßige Händehygiene und die Abstandsregeln bleiben verpflichtend.

Um ausschließlich erlaubte Zutritte zu den Kliniken zu gewährleisten, werden Besucherinnen und Besucher an den Eingängen kontrolliert. Sie sollten daher stets ihren Ausweis bei sich tragen. 

Weitere Informationen und Hinweise

Schnelltest Termine