Zum Hauptinhalt springen

News & Presseinformationen

Rekordjahr in der Ausbildung

Bei der GNH starten 2020 165 Auszubildende in Pflegeberufe

GNH-Personalvorstand Birgit Dilchert (stehend 4.v.l.), Pflegedirektor Helmut Zeilfelder (stehend ganz rechts) und Akademieleiter Volker Pape (stehend 2.v.r) begrüßen die neuen Auszubildenden zur Pflegefachfrau/Pflegefachmann. (Bild: GNH)
Kassel

Die Gesundheit Nordhessen (GNH) hat gestern 78 neue Auszubildende begrüßt, die am Klinikum Kassel als Pflegefachfrau/Pflegefachmann oder Pflegefachfrau/Pflegefachmann mit Schwerpunkt Pädiatrie in ihr Berufsleben starten. Im Krankenhaus Bad Arolsen haben ebenfalls 22 neue Auszubildende in der Pflege begonnen. Darüber hinaus starten heute 15 angehende Hebammen mit dem dualen Studium der Hebammenkunde, das nach einem neuen Gesetz zur Regelausbildung geworden ist. Während die theoretische Ausbildung an der Hochschule Fulda erfolgt, erlernen die Studierenden die Praxis am Klinikum Kassel.

„Noch nie haben so viele junge Menschen bei der Gesundheit Nordhessen ihre Ausbildung begonnen“, freute sich Personalvorstand Birgit Dilchert bei der Begrüßung der Neuzugänge. „Allein in diesem Jahr haben 165 Auszubildende bei uns einen Platz gefunden. Zusammen mit den anderen Jahrgängen sind zurzeit 440 Plätze besetzt. Das sind fast zehn Prozent der gesamten Belegschaft – darauf können wir als einer der größten Arbeitgeber der Region sehr stolz sein.“

Von Beginn an hat das Unternehmen großen Wert darauf gelegt, junge Menschen auszubilden und ihnen eine Heimat im Unternehmen zu geben. Als größte Ausbildungsstätte für Gesundheitsberufe in Nordhessen stehen an der Akademie für Bildung, die zur GNH gehört, über 475 Ausbildungsplätze in bis zu 15 verschiedenen medizinischen Bereichen und Fachkliniken, aber auch für kaufmännische und technische Berufe zur Verfügung. Die Akademie hat sich stets weiterentwickelt und die Ausbildungskapazitäten zielgerichtet ausgebaut – allein in den letzten drei Jahren wurden 80 zusätzliche Plätze geschaffen, die auch anderen Krankenhäusern zur Verfügung stehen. Das kontinuierliche Engagement der Akademie ist in diesem Jahr durch die Auszeichnung Best Place To Learn belohnt worden.

„Ich wünsche Ihnen allen einen gelungen Start und viel Freude bei Ihrer Arbeit. Sie sind die Lebensader bei der Patientenversorgung“, ergänzte GNH-Pflegedirektor Helmut Zeilfelder. Für ihn steht fest: Der Pflegeberuf ist der schönste der Welt. Dem kann Akademieleiter Volker Pape nur zustimmen: „Ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich vor 35 Jahren an genau diesem Tisch gesessen habe und nicht wusste, was mich in den nächsten drei Jahren erwartet. Ich habe meine Wahl nie bereut.“ Die enge Verknüpfung der Akademie mit der Pflege ist ein Erfolgsmodell. 2019 wurden fast alle Pflegefachkräfte nach der Ausbildung übernommen.

Mit ihrem Ausbildungskonzept arbeitet die GNH kontinuierlich auch an der Wertschätzung des Pflegeberufs. „Gesundheitsberufe sind nicht erst seit der Corona-Pandemie systemrelevant“, beendete Birgit Dilchert ihre Begrüßung. „Für die Kolleginnen und Kollegen der Akademie ist es eine Herzensangelegenheit, Ihnen zu zeigen, wie attraktiv dieser Beruf ist. Und die Zahlen zeigen, dass sich immer mehr von Ihnen dafür interessieren – darunter sind erfreulicherweise auch zunehmend Männer.“

Ihre Ansprechpartnerinnen

Inga Eisel

Pressesprecherin

Inga Eisel

Pressesprecherin

Dr. Nina McDonagh

Pressesprecherin

Dr. Nina McDonagh

Pressesprecherin