Zum Hauptinhalt springen

Operationstechnische/r Assistent/in

Arbeit im Operationssaal ist Teamarbeit. Alle Berufsgruppen, die dort arbeiten, sind absolute Spezialistinnen und Spezialisten auf ihrem Gebiet. OTA ist ein etablierter Beruf, in dem Sie direkt für die Aufgaben in Operationsteams ausgebildet werden. Das Klinikum bietet die Ausbildung bereits seit 2003 an.

Ausbildungsbeginn

01.09.2019

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss / Mittlere Reife

Bildungsweg

Theoretische und praktische Ausbildung

Ausbildungsplätze

insgesamt 40 Plätze

Bewerbung

Jetzt bewerben!

 

Zur Ausbildung

In der dreijährigen Ausbildung bekommen Sie alle notwendigen Kenntnisse vermittelt, um später die Aufgaben der selbstständigen Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im Operationsbereich in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Berufsgruppen zu übernehmen. 

Dazu gehören neben der optimalen Patientinnen- und Patientenbetreuung die Vor- und Nachbereitung der Operationen und vor allem die Instrumentation in allen operativen Fachdisziplinen. Folglich stehen im theoretischen Unterricht zum Beispiel Operationslehre, Hygiene und Mikrobiologie, allgemeine und spezielle Chirurgie, Anatomie und Physiologie auf dem Stundenplan, aber auch Psychologie, Soziologie und Pädagogik. In den 3.000 Stunden der praktischen Ausbildung werden Sie in folgenden Fachgebieten eingesetzt: Allgemein- und Abdominalchirurgie, Traumatologie (Unfallchirurgie), Geburtshilfe, Gynäkologie und/oder Urologie. 

Auch außerhalb des Operationssaales gibt es einige Einsätze, zum Beispiel in der zentralen Notaufnahme, einer chirurgischen Station und in der Sterilisationsabteilung. Später kommen auch Einheiten in speziellen Operationsgebieten wie der Neuro- oder der Herzchirurgie dazu. 

Die Gesundheit Nordhessen bietet als Haus der Maximalversorgung alle Fachabteilungen unter einem Dach, sodass Sie nach erfolgreicher Abschlussprüfung in jedem OP arbeiten können. Übrigens sind die Chancen einer Übernahme sehr gut. Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten sind sehr gefragt. Wenn Sie sich für Naturwissenschaft und Medizin interessieren, manuelles Geschick besitzen und einen Beruf mit Zukunft suchen, sind Sie bei uns genau richtig.

 

 

Viel Spaß an der Arbeit mit Menschen – wir bauen auf Ihr Engagement!

Jetzt bewerben!

 

Erkrankten helfen und Ängste nehmen

Unsere Auszubildende Janine berichtet, warum sie die Ausbildung zur operationstechnischen Assistentin gewählt hat, was für sie das Besondere an diesem Beruf ist und warum sie sich für die Gesundheit Nordhessen als Arbeitgeber entschieden hat.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen

Volker Pape

Leiter der Akademie für Bildung in der Gesundheit Nordhessen

Volker Pape

Leiter der Akademie für Bildung in der Gesundheit Nordhessen