Zum Hauptinhalt springen

Studienfinanzierung

Die Studienbeiträge für jedes Studienjahr an der Kassel School of Medicine betragen derzeit 13.000 EUR. Dies entspricht ungefähr den Studienbeiträgen, die Studierende an der University of Southampton zu zahlen haben.

Im Gegenzug verdienen die BM(EU)Absolventen /-innen jedoch bereits im sechsten Jahr im Rahmen des Foundation Programmes das erste Gehalt und sind während dieser Zeit nicht mehr als Studierende einer Universität eingeschrieben.

Die Kassel School of Medicine ist sich jedoch bewusst, dass sich nicht jeder die Studienbeiträge leisten kann. Darum sind wir bemüht, für jeden geeigneten und begabten Studierenden das vorteilhafte Studium in Kassel und Southampton zu ermöglichen. Bislang bestehen folgende Finanzierungsmöglichkeiten für Studierende der Kassel School of Medicine:

  • Studienkredit der Sparkasse Kassel
    zinsgünstiger Studienkredit zur Finanzierung der Studienbeiträge von insgesamt 65.000 Euro in 5 Jahren durch die Kasseler Sparkasse / Heilberufecenter der Kasseler Sparkasse. Das Beratungscenter bietet über das umfassende Spektrum aller Finanzdienstleistungen hinaus eine Betreuung, die präzise auf die Berufsgruppe im gesamten medizinischen Bereich zugeschnitten ist. Hier sind Spezialwissen und Qualität in der Beratung gefragt, wenn es um die solide Finanzplanung und um die Zukunftssicherung Ihres Privatvermögens geht. Hand in Hand kümmert sich das Team des Heilberufscenters um Ihre Anliegen und steht Ihnen beratend zur Seite. Herr Matthias Hopf (matthias.hopf@kasseler-sparkasse.de) und Herr René Baftiri (rene.baftiri@kasseler-sparkasse.de) stehen Ihnen als erste Ansprechpartner zur Verfügung. Weitere Informationen zum Heilberufecenter / Heilberufecenter der Kasseler Sparkasse finden Sie hier.
  • Stipendium Landkreis Kassel
    Für Studierende, die sich bereit erklären, nach dem Studium für mindestens fünf Jahre an einer GNH-Klinik im Landkreis Kassel, an einer anderen Klinik im Landkreis Kassel, als niedergelassener Arzt/als  niedergelassene Ärztin im Landkreis Kassel oder beim Gesundheitsamt Region Kassel zu arbeiten, stellt der Landkreis Kassel Stipendien über die Höhe der Studienbeiträge für die gesamte Studiendauer bereit. Für das 2016 beginnende Studium steht ein Stipendium zur Verfügung. Die Auswahl der/des Stipendiaten erfolgt in Kooperation mit der Kassel School of Medicine und dem Landkreis Kassel. Ein Rechtsanspruch auf ein Stipendium besteht nicht. Mehr Informationen über den Landkreis Kassel bieten die Internetseiten www.kassel-land.nordhessen.de und www.landstaerken.de. Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte die Kassel School of Medicine.
  • Auslands-BAföG
    (anteilig Studienbeiträge, Fahrtkosten, monatlicher Bedarfssatz nach den BAFöG-Konditionen) kann für die ersten beiden Studienjahre in Southampton beantragt werden. Die Gewährung der Förderung hängt von den Voraussetzungen im jeweiligen Einzelfall ab (u.a. Staatsangehörigkeit, ständiger Wohnsitz). Hier erhalten Sie Informationen beim Team Ausbildungsförderung für Großbritannien und Irland des BAföG-Amtes Region Hannover.
  • Deutsche Bildung
    Als Social Business fördert die Deutsche Bildung seit 2007 Studenten aller Fachrichtungen im Studium, auch im Ausland. Mit einer flexiblen Finanzierung und dem Förderprogramm WissenPlus mit Trainings, Bewerbungsberatung und Coaching für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Weiterer Vorteil: Kein Überschuldungsrisiko – denn anders als bei einem Studienkredit zahlen die Absolventen später anteilig von ihrem Einkommen zurück und auch erst, wenn sie sicher im Berufsleben gelandet sind. Das Team der Deutschen Bildung steht Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung.

Bitte beachten: Studienkredite durch Student Finance England sind KEINE Option und werden für BM(EU)-Studierende NICHT gewährt. Dies hängt vom Programm ab, NICHT von studierendenspezifischen Umständen. Die University of Southampton hat keinen Einfluss auf diese Entscheidung.