Zum Hauptinhalt springen

Informationen für Studierende

Lehre

Die „Kassel School of Medicine“ bietet seit dem Wintersemester 2013 die Gelegenheit, ein innovatives europäisches Medizinstudium zu absolvieren. Die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie hat neben der Patientenversorgung, die Ausbildung der Medizinstudenten/innen zur Aufgabe.

Im 4. Ausbildungsjahr werden Vorlesungen zu verschiedenen Themengebieten wie Schock, Airway-Management, Transfusion, Sepsis, Trauma, Schmerztherapie, Analgosedierung und Narkose im Modul “Acute Care“ von Mitarbeitern unserer Klinik gehalten. Zudem findet eine Rotation in die Bereiche Interdisziplinäre Zentrale Notaufnahme, Intensivstation, Notarzteinsatzfahrzeug und OP statt.

Famulaturen, PJ und Hospitationen

Wenn Sie Interesse an einer Famulatur oder einem PJ-Tertial in der Klinik für Anästhesiologie des Klinikums Kassel haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an das Sekretariat (Frau Ilona Braun).

Was erwartet Sie während einer Famulatur an unserer Klinik?

Anästhesiologie

  • Erlernen von Techniken zur Atemwegssicherung (Maskenbeatmung, Einsetzen von Larynxmasken, Intubation)
  • Venenpunktionen und Flüssigkeitstherapie, Assistenz bei Anlage zentraler Venenkatheter und arterieller Zugänge
  • Überwachung der Beatmung 
  • Monitoring der kardiovaskulären Funktionen 
  • Assistenz bei der Durchführung von Anästhesien (Vollnarkose, Regionalanästhesie) 
  • Begleitung des Anästhesisten bei der Durchführung der Prämedikationsgespräche
  • Postoperative Überwachung der Patienten im Aufwachraum

Intensivstation

  • Anamneseerhebung und Untersuchung von kritisch-kranken Patienten
  • Herz-Kreislauf-Überwachung
  • Katecholamintherapie
  • Differenzierte Beatmungstherapie
  • Enterale, parenterale Ernährung
  • Ausführliche Einweisung in Fragen der Hygiene
  • Lehrvisiten und Röntgendemonstration
  • Hausinterne Notfallversorgung
  • Therapiezielfindung

Notfallmedizin

  • Erlernen lebensrettender Sofortmaßnahmen
  • Begleitung des Notarztes bei Notfalleinsätzen

Innerklinische Notfallmedizin

  • Versorgung von Schockraum-Patienten
  • Teilnahme an der Notfallversorgung in den Bereichen Unfallchirurgie, Neurologie, Innere Medizin oder Gynäkologie

Weiterbildung

  • 1 zu 1 Betreuung und Teaching im OP
  • Lehrvisiten auf den Intensivstationen
  • Teilnahme an Arztbesprechungen sowie den klinikinternen Fortbildungsveranstaltungen