Zum Hauptinhalt springen

Willkommen im Traumazentrum

Das Klinikum Kassel ist als Haus der Maximalversorgung von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) als einzige Klinik Nordhessens als überregionales Traumazentrum zertifiziert.

Das von der DGU 2008 initiierte Projekt TraumaNetzwerk DGU® dient der Optimierung der Prozess- und Strukturqualität durch eine zertifizierte Vernetzung geprüfter Krankenhäuser einer Region, die regelhaft an der Versorgung Schwerverletzter teilnehmen. Darin eingebunden sind Rettungsdienste, Ärztinnen und Ärzte sowie kompetente Einrichtungen und Zentren zur Behandlung spezieller Verletzungsfolgen wie Schwerbrandverletzten-, Rückenmarksverletzten- und Replantationszentren.

Neben der Zertifizierung durch die DGU hat auch der Dachverband der Deutschen Berufsgenossenschaften (DGUV) das Klinikum Kassel zum wiederholten Male als Zentrum zur Versorgung nach dem Schwerstverletzungsartenverfahren (SAV) zertifiziert. Wir sind in der ganzen Region Nordhessen das einzige Krankenhaus, was diese Anforderungen erfüllt.

Kriterien, die das Klinikum Kassel besonders für die Versorgung von schweren Verletzungen qualifiziert:

  • Garantierte Versorgung von verletzten Patientinnen und Patienten 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag.
  • Vorhaltung aller personellen, fachlichen und apparativen Ressourcen zur Qualifizierung als überregionales Traumazentrum.
  • Alle Patientinnen und Patienten werden nach wissenschaftlich geprüften Kriterien und Handlungsabläufen gemäß der Leitlinie versorgt.
  • Es erfolgt in regelmäßigen Abständen eine interne und externe Überprüfung der Qualität sowie eine Teilnahme am bundesweiten Traumaregister der DGU zur kontinuierlichen Verbesserung der Behandlung.
  • Innerhalb des Netzwerks besteht eine enge Verknüpfung, sodass zum Beispiel via Telemedizin Befunde und Diagnosen schon vor einer Verlegung in unsere Klinik besprochen werden können.
  • Ärztinnen und Ärzte sowie unser Pflegepersonal nehmen an regelmäßigen Schulungen, Hospitationen und Fortbildungen (z.B. ATLS, PHTLS) teil, um ein höchstes Maß an Qualifizierung zu erlangen.

Kontakt

Sekretariat Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische ChirurgieChristine Huppach
Tel.: 0561 980-4026

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Clemens Dumont

Klinikdirektor

Prof. Dr. med. Clemens Dumont

Klinikdirektor

Klinikdirektor der Unfallchirurgie und Orthopädie

Dr. med. Benjamin Deventer

Oberarzt

Dr. med. Benjamin Deventer

Oberarzt

Koordinator Traumazentrum