Zum Hauptinhalt springen

Versorgung dementiell Erkrankter

Etwa die Hälfte der Patientinnen und Patienten in Allgemeinkrankenhäusern ist älter als 60 Jahre, etwa 12 % sind von einer Demenzerkrankung betroffen. Wenn Demenzkranke wegen eines Bruchs oder einer Herzerkrankung in ein Krankenhaus aufgenommen werden, ist Demenz meist nur eine "Nebendiagnose".

Was Sie als Angehörige tun können

Hilfreich ist der "Informationsbogen für Patienten mit einer Demenz bei Aufnahme ins Krankenhaus", auf dem besondere Bedürfnisse und Verhaltensweisen der Erkrankten beschrieben werden können.