Zum Hauptinhalt springen

News & Presseinformationen

Erfolgreicher Abschluss für 22 KSM-Studierende

Absolventen der Kassel Medical School nehmen Arbeit auf

Freuen sich über ihren Studienabschluss: Die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der KSM, die jetzt als Foundation Year Doctors in den Kliniken der Gesundheit Nordhessen tätig sind, 2.v.r. ist Sophie Stupperich (Foto: privat)
Kassel

Der zweite Jahrgang an der Kassel School of Medicine gGmbH (KSM) hat sein bilinguales Medizinstudium abgeschlossen. Nach zwei Jahren Studium in Southampton und drei Jahren in Nordhessen haben 17 junge Frauen und fünf Männer den britischen Abschluss „Bachelor of Medicine, Bachelor of Surgery“ in der Tasche und damit ihr Medizin-Studium erfolgreich beendet. Nach der offiziellen Übergabe der Abschlussurkunden in Southampton im Juli gab es am Wochenende auch in Kassel eine Graduierungsfeier. GNH-Personalvorstand Birgit Dilchert beglückwünschte dabei die Studierenden zu ihren ausgezeichneten Leistungen, denn auch der zweite KSM-Jahrgang hat überdurchschnittlich gute Abschlüsse geschafft.

 „Mit unserer Feier sind fünf unglaublich spannende, ereignisreiche, aber auch anstrengende Jahre an der Kassel School of Medicine zu Ende gegangen“, so Absolventin Sophie Stupperich rückblickend. „Besonders viel hat uns bedeutet, dass so viele Wegbegleiterinnen und –begleiter unseres Studiums aus den GNH-Kliniken mit uns gefeiert haben. Als zweiter Abschlussjahrgang der KSM blicken wir auf eine tolle Studienzeit zurück, die von viel Pioniergeist geprägt war und uns als Jahrgang eng zusammen geschweißt hat.“

Die Kassel School of Medicine (KSM) ist eine Tochtergesellschaft der Gesundheit Nordhessen (GNH). Sie bietet in einer Kooperation der GNH und der renommierten University of Southampton seit 2013 ein innovatives, deutsch-englisches Studienprogramm an, das BM(EU) Programm. Inhalte und Ablauf des Studiums entsprechen den Vorgaben für die Mediziner-Ausbildung in Großbritannien. Jährlich werden an der KSM bis zu 30 Studierende ausbildet. Der zweisprachige Studiengang zeichnet sich unter anderem durch einen hohen Praxisbezug und das Lernen in kleinen Gruppen aus. Nach fünf Jahren erreichen die Studierenden mit dem „Bachelor of Medicine, Bachelor of Surgery“ den klassischen englischen Medizinerabschluss - einen akademischen Grad, der in seiner Wertigkeit nicht mit dem Bologna-Bachelor vergleichbar ist. 

Nach dem erfolgreichen Studienabschluss sind die KSM-Absolventinnen und -Absolventen jetzt als Foundation Year Doctors in den Kliniken der Gesundheit Nordhessen tätig und dürfen bereit weitgehend selbständig arbeiten. Nach einem Jahr bekommen sie ihre Full Registration in England, die zur Voll-Approbation als Ärztin bzw. Arzt in Deutschland berechtigt.

Ziel der GNH ist es, dass die Nachwuchsmediziner auch für ihre Facharztausbildung bei der GNH bleiben. Von den 14 Studierenden des KSM-Pionierjahrgangs, die 2018 ihr Studium und in diesem Sommer ihr Foundation Year abgeschlossen haben, haben sich bislang vier für eine Facharztausbildung in Kliniken der GNH entschieden.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ulrike Meyer auf der Heide

Leiterin Unternehmens­kommunikation

Ulrike Meyer auf der Heide

Leiterin Unternehmens­kommunikation

Inga Eisel

Pressesprecherin

Inga Eisel

Pressesprecherin

Gisa Stämm

Pressesprecherin

Gisa Stämm

Pressesprecherin