Zum Hauptinhalt springen

Unsere Fortbildungsveranstaltungen

Veranstaltungen

Offen und klar kommunizieren im Arbeitsalltag - von der schönen Theorie in die realistische Praxis

Klinikum Kassel GmbHFührungskompetenz entwickeln
Datum:28.05.2024, 09:00 Uhr - 28.05.2024, 17:00 Uhr
Ort:Klinikum Kassel GmbH Klinikum Kassel, Haus E, Ebene 8, Konferenzraum 2
Anmeldung:Jetzt anmelden


Leadership [+] (ehemals Vertiefungsmodul)

"Offen und klar kommunizieren im Arbeitsalltag - von der schönen Theorie in die realistische Praxis"

 

Wir alle wünschen uns Spaß bei der Arbeit, ein gutes Miteinander im Team, zufriedene Patienten und eine gesunde Gesamtatmosphäre. Begriffe wie „Achtsamkeit“, „Augenhöhe“ und „Wertschätzung“ sind inflationär in aller Munde und werden einhellig eingefordert.

 

Doch das, worüber sich in der Theorie alle einig sind, ist in einem von Stress, Veränderung und Anspannung geprägten Arbeitsalltag nur schwierig umzusetzen. Meist muss es schnell gehen, Druck kommt von allen Seiten, auch seinen eigenen Ansprüchen und Wünschen wird man selten gerecht. Das macht unzufrieden, wütend und traurig.

 

In dieser stark herausfordernden Gesamtsituationen scheint es utopisch auch noch angemessen und zielführend miteinander zu kommunizieren. Wir haben keine Zeit unsere Aussagen und Handlungen zu reflektieren, reagieren impulsiv und greifen dabei oft auch auf Muster zurück, die sowohl uns, der Sache, als auch der Beziehung zum Gegenüber schaden. Dinge werden gesagt oder verstanden, wie sie eigentlich nicht gemeint waren und die Resultate entsprechen nicht dem, was wir uns gewünscht haben. Frustration macht sich breit.

 

Darüber hinaus sorgen unterschiedliche Charaktere, Werte und Bedürfnisse für Zündstoff im Team. Manches Verhalten verletzt tief, ohne dass es vom anderen bemerkt wird. Wir kapseln uns ab, anstatt Dinge konstruktiv anzusprechen und nähren unseren Groll. Die Zusammenarbeit wird immer belasteter, ist weder fruchtbar noch bereichernd. Die Fronten verhärten sich, eine Abwärtsspirale beginnt.

 

An diesem Seminartag beleuchten wir Aspekte und Mechanismen, die dauerhaften Konflikten und Missverständnissen zu Grunde liegen und reflektieren die Optionen und Grenzen unserer jeweiligen Einflussmöglichkeiten. In lebendigen Übungen und praktischen Gesprächssimulationen kommem wir unsere persönlichen „Stressmuster“ auf die Spur. Mit Hilfe einer Seminarschauspielerin und einer gesunden Portion Humor erarbeiten wir im Anschluss alternative und authentische Handlungsstrategien. Durch die Seminarschauspielerin erhalten wir zudem die Möglichkeit in einen lebendigen Spiegel zu schauen und können leibhaftig erfahren, wie unser Verhalten auf andere wirkt. Nicht zuletzt bekommen wir praktikable Werkzeuge an die Hand, um auch in angespannten Situationen klar und zielgerichtet zu kommunizieren. So, dass die vielbeschworene schöne Theorie auch realistisch in eine schöne Praxis umgesetzt werden kann.

 

Referentin: Frau Gaub | Institut Synergie

Programm


Aspekte und Mechanismen, die dauerhaften Konflikten und Missverständnissen zu Grunde liegen

 

Reflexion von Optionen und Grenzen unserer jeweiligen Einflussmöglichkeiten

 

Übungen und praktischen Gesprächssimulationen, um persönliche „Stressmuster“ zu erkennen

 

Erarbeiten von authentischen Handlungsstrategien mit Hilfe einer Seminarschauspielerin und einer gesunden Portion Humor

 

Kennenlernen praktikabler Werkzeuge, um auch in angespannten Situationen klar und zielgerichtet zu kommunizieren

Ihre Ansprechpartner/innen

Moritz Arndt

Bildungsreferent, Akademie für Bildung in der Gesundheit Nordhessen

Moritz Arndt

Bildungsreferent, Akademie für Bildung in der Gesundheit Nordhessen

aktuelle Jobs