Zum Hauptinhalt springen

Gesund durch richtige Ernährung

Ganzheitliche Ernährung

Essen und Trinken dient nicht nur der Aufrechterhaltung der Körperfunktionen und der Gesundheit, sondern hält Leib und Seele zusammen. Gutes und schmackhaftes Essen schafft Wohlbefinden, Vitalität und Lebensqualität. Eine gezielte Ernährungsberatung und Ernährungstherapie unterstützt medizinische Maßnahmen und dient der Genesung und Gesunderhaltung.

Das Angebot umfasst alle Bereiche der Ernährungsberatung zum Thema „vollwertig Essen und Trinken“ aller stationären Patientinnen und Patienten. Unter Beachtung von wissenschaftlichen Empfehlungen werden bedarfsgerechte und individuelle Kostangebote verknüpft. Nach gemeinsamer Erhebung der Ess- und Trinkgewohnheiten werden individuelle Lösungen gesucht, um die langfristige Akzeptanz einer Ernährungsumstellung zu ermöglichen. 

Ernährungsberatungen werden zu verschiedenen Indikationen angeboten:

  • Mangelernährung, ungewollter Gewichtsverlust 
  • Adipositas
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Zöliakie

Sowie bei Erkrankungen des Verdauungstraktes (Magen-, Darm- Leber- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen), Onkologischen Erkrankungen und weitere.

Ernährungsberatung für Kinder (Pädiatrische Diätetik)

Im Rahmen der stationären / ambulanten Behandlung werden Säuglinge, Kinder, Jugendliche und deren Eltern mit Erkrankungen, die eine spezielle Ernährungstherapie benötigen, betreut und beraten. Die diätetische Betreuung erfolgt in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit.

Das Beratungsangebot umfasst:

  • Angeborene Stoffwechselerkrankungen (Protein, Fett,- und Kohlenhydratstoffwechsel)
  • Diabetes mellitus
  • Cystische Fibrose (Mukovisidose)
  • Gedeihstörungen (Mangel,- Fehlernährung)
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts (chron. entzündliche Darmerkrankungen, Laktose-Fruktosemalabsorbtion, Zöliakie, Kurzdarmsydrom, etc.)
  • Nahrungsmittelallergien
  • Ketogene Ernährung bei pharmakoresistenten Epilepsien
  • Spezifische Ernährung  bei onkologischen Erkrankungen

Die Ernährungsempfehlungen orientieren sich an erhobenen Laborwerten, der Entwicklung des Kindes und den berechneten Ernährungsanamnesen.

Leben mit der Stoffwechselerkrankung Diabetes

Beratung von Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus aller Diabetestypen sowie deren Angehörige bzw. Eltern.

Schulungsangebote

Für eine erfolgreiche Behandlung des Diabetes ist eine Schulung und Beratung mit entscheidend. Je nach Notwendigkeit und Wünschen zum Wohle der Patientinnen und Patienten werden Beratungen unterschiedlicher Schwerpunkte durchgeführt.

Besonders in einer Gruppenschulung ist ein gegenseitiger Erfahrungsaustausch möglich und in dieser Form macht lernen Freude. Wichtige Fragen lassen sich im Gespräch untereinander klären und gegenseitiges Unterstütze erfolgt.

Beratungsangebote/Schulungsinhalte -Modulschulungen

Ein ergänzendes Angebot umfasst individuelle Beratungsgespräche zu verschiedenen Inhalten.  Abgestimmt auf die jeweilige Diabetestherapie und nach aktuellen Leitlinien

  • Grundlagen des Diabetes, Selbstmanagement
  • Diabetesgerechte Ernährung, Abstimmung des Kohlenhydratverzehrs mit der Insulintherapie, Mangelernährung und Diabetes
  • Kostabsprachen in Abstimmung auf den Alltag und Diabetestherapie
  • Über- und Unterzuckerung, Akutentgleisungen vermeiden
  • Grundlagen der Behandlung mit Diabetesmedikamenten und Insulintherapie unterschiedlicher Flexibilität
  • Vermitteln einer fachgerechten Insulininjektionstechnik, Insulinpumpentherapie und moderner Glukosemessmethoden
  • Besprechung von Blutzuckerwerten mit Interpretation und Ursachenforschung
  • Folgeerkrankungen und Vorsorgeuntersuchungen, Gesundheitspass Diabetes

Lebensstil anpassen, Alltag sicher gestalten, Belastungen bewältigen

Ein ungünstiger Lebensstil ist ein wesentlicher Auslöser für die Entwicklung der Stoffwechselstörung. Behandlungen sind nur dann erfolgreich, wenn Verhalten langfristig angepasst wird. Daher sind Verhaltensänderungen, Gewichtsabnahme mit Ernährungsoptimierung und Bewegungssteigerung wesentliche unterstützende Inhalte von Diabetesberatungen.

Neben der Hilfestellung zur Selbständigkeit im Umgang mit der Stoffwechselstörung stehen die Diabetesberaterinnen den Patientinnen und Patienten während des stationären Aufenthaltes beratend zur Seite.

Die Klinik für Gastroenterologie, Endokrinologie, Diabetologie und Allgemeine Innere Medizin unter der unter der Leitung von Prof. Dr. Frank Schuppert ist eine anerkannte Behandlungseinrichtung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG).

Alternative Ernährungsangebote und -techniken

Zum interdisziplinären Ernährungsteam gehören eine Ernährungsberaterin, die zuständige Ärztin für enterale Ernährung und der Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Endokrinologie, Diabetologie und Allgemeine Innere Medizin.

Das Angebot umfasst alle Bereiche der Ernährungstherapie, wie Sondenkost, Trink- und Ergänzungsnahrungen. Die individuelle Therapieplanerstellung erfolgt in Absprache mit dem behandelnden Ärztinnen und Ärzten. Die Patientinnen und Patienten  bzw. deren Angehörigen erhalten eine Schulung im Umgang mit den erforderlichen Materialien, die in Zusammenhang mit der künstlichen Ernährung stehen.

Zum Zeitpunkt der Entlassung erfolgt in Absprache eine Überleitung an ein Ernährungsteam im ambulanten Bereich oder an die weiterbehandelnde Pflegeeinrichtung, welche die weitere Betreuung übernimmt.

Beratung und Schulung rund um die Ernährungssonden

  • abgestimmt auf das individuelle Krankheitsgeschehen erfolgt die Therapieplanerstellung in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten 
  • Auswahl der Sondenkost/Trinknahrung/Information der Patientinnen und Patienten 
  • Berechnung des Bedarfs
  • Bestimmung der Flüssigkeitszufuhr
  • Applikation der Sondenkost/Flüssigkeit/Medikamente
  • Pumpenschulung
  • Verbandwechsel/Information über die jeweilige Ernährungssonde