Zum Hauptinhalt springen

Zweitmeinungssprechstunde bei Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Was bedeutet die Diagnose? Welche Therapie ist sinnvoll? Gibt es alternative Behandlungsmöglichkeiten? Kann eine umfassende genetische Analyse der Tumorzellen zusätzlichen therapierelevanten Informationsgewinn geben? 

Eine Zweitmeinung kann durch Frau Prof. Dr. Michaela Nathrath nach vorheriger Terminabsprache eingeholt werden. Sie berät in Situationen, in denen es gehäuft zum Auftreten bösartigen Erkrankungen kommen kann, beim Verdacht auf Vorliegen einer Krebserkrankung, bei gesicherter Diagnose oder auch während oder nach der Therapie. 

Einen besonderen Schwerpunkt stellen komplexe oder rezidivierte Krankheitssituationen insbesondere bei Sarkomerkrankungen dar. Eine Zweitmeinung kann Ihnen mehr Sicherheit geben zu beurteilen, ob die für Ihr Kind vorgeschlagene diagnostische oder therapeutische Vorgehensweise in der individuellen Situation sinnvoll ist. 

Kontakt

TerminvereinbarungSekretariat 
Frau Würfel
Tel.: 0561 980-5501

Prof. Dr. med. Michaela Nathrath

Chefärztin

Prof. Dr. med. Michaela Nathrath

Chefärztin

Klinikdirektorin der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie, Psychosomatik und Systemerkrankungen