Zum Hauptinhalt springen

Kinderallergologie

Allergien bei Kindern und Jugendlichen nehmen zu. Krankheiten wie Asthma bronchiale, atopische Dermatitis und chronischer Schnupfen sind oft allergisch bedingt und bedürfen einer ursächlichen Abklärung.

Eine frühzeitige kausale Behandlung von allergischen Erkrankungen kann in vielen Fällen den Krankheitsverlauf abschwächen und schwerwiegende Folgeerkrankungen verhindern.

Nur durch eine differenzierte, individuell auf den einzelnen Patienten abgestimmte Allergiediagnostik kann dies erreicht werden.

In unserer neu aufgebauten Kinderallergologie leisten wir einen wichtigen Beitrag zur allergologischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Unser Tätigkeitsbereich umfasst die Abklärung von fraglichen Medikamenten-/Antibiotikaallergien, die Abklärung von Insektengiftallergien einschließlich der gegebenenfalls notwendigen spezifischen Ultrarush- oder Rush-Allergenimmuntherapie.

Wir bauen dabei auf eine enge Zusammenarbeit mit allen niedergelassenen Kinderärzten und Allergologen mit dem gemeinsamen Ziel, schwierige allergologische Fragestellungen zu lösen.

Eine besonders wichtige Aufgabe sehen wir in der gezielten Abklärung von Nahrungsmittelallergien. Mit einem speziell geschulten und erprobten Team von Kinderärztinnen und Kinderärzten, Kinderkrankenpflegekräften und Diätassistentinnen führen wir gezielte, einfache und doppelblind-plazebokontrollierte orale Nahrungsmittelprovokationen entsprechend den Empfehlungen der GPA (Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie) durch.

Lebensbedrohliche Verdachtsdiagnosen wie „Erdnussallergie“, „ Kuhmilch- oder Hühnereiallergie“ und viele mehr, können so abgeklärt werden. Bei den Erd- und Baumnüssen kann eine Risikoabschätzung erfolgen, was den Eltern und betroffenen Kindern das tägliche Leben und vor allem das „Essen“ sehr erleichtert.

Eltern betroffener Kinder oder Kinderärzte mit entsprechenden Patienten können diese über die E-Mail-Adresse nahrungsmittelprovokation(at)klinikum-kassel.de anmelden. Unser allergologisches Team wird dann telefonisch Kontakt aufnehmen und die Organisation der erforderlichen Diagnostik übernehmen.

Martin Schebek

Leitender Oberarzt

Martin Schebek

Leitender Oberarzt

Diabetologe DDG, pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie; pädiatrische Pneumologie

Friederike Wiegand

Oberärztin

Friederike Wiegand

Oberärztin

Fachärztin für Kinder und Jugendmedizin

Dr. Peter Eberle

Facharzt

Dr. Peter Eberle

Facharzt

Facharzt für Kinder und Jugendmedizin, Pädiatrische Pneumologie / Allergologie